8. Invisalign® (Engstand)

Diagnose: Eine 30-jährige Patientin stellte sich in der kieferorthopädischen Praxis vor. Nach einer ausführlichen  Befund-erhebung durch den Kieferorthopäden ergab sich folgendes Bild: Die Patientin hatte bereits eine Therapie mit loser und fester Spange hinter sich, die sich über zehn Jahre hinzog. Da jedoch während dieser Therapie Schlafstörungen und Kopfschmerzen auftraten und das gewünschte Ergebnis nicht eingetreten war, bat sie um weitere Behandlung mit einer alternativen Methode.

Therapie: Innerhalb von 11 Monaten mit 22 Schienen für den Ober- und 18 Schienen für den Unterkiefer sowie einer Schmelzreduktion parallel dazu konnte der Engstand behoben werden.

Ist-Zustand nach 10 Jahren Therapie mit loser und fester Spange

Ist-Zustand nach 10 Jahren Therapie mit loser und fester Spange Ist-Zustand nach 10 Jahren Therapie mit loser und fester Spange

Gebiss nach 11-monatiger Behandlung mit Invisalign®-Alignern

Gebiss nach 11-monatiger Behandlung mit Invisalign-AlignernGebiss nach 11-monatiger Behandlung mit Invisalign®-Alignern

Vorher: Ergebnis nach 11 Jahren KFO mit 2 x fester Spange, Außenspange und laut Patientin ungenügendem Ergebnis

Ergebnis nach 11 Jahren KFO mit 2 x fester Spange, Außenspange und für Patientin unzufriedenem Ergebnis Ergebnis nach 11 Jahren KFO mit 2 x fester Spange, Außenspange und für Patientin ungenügendem Ergebnis

Nachher: Ergebnis nach nur 11 Monaten Invisalign®-Behandlung

Ergebnis nach nur 11 Monaten Invisalign®-BehandlungErgebnis nach nur 11 Monaten Invisalign®-Behandlung

- Mehr Informationen in den Kapiteln Diagnostik (8.), Zahnspangen (1.), (2.) und (3.) -



Zuletzt aktualisiert: 13.1.2014

Aktuelle Beiträge aus dem Fachbereich: Kieferorthopädie - Fallbeispiel - Invisalign® (Engstand)