Prophylaxe die Maßnahmen und Prävention

Schädigungen von Zähnen durch Karies, Gingivitis oder Parodontitis lassen sich unter anderem durch Prophylaxe- und Präventionsmaßnahmen vermeiden.

In den folgenden Unterkapiteln gehen wir auf eine optimale "Mundhygiene", die sowie das "Recall-System" der Zahnärzte ein.

Eine optimal durchgeführte Mundhygiene wird schon ab den ersten Zahnarztbesuchen der Kinder mit den Prophylaxeassistentinnen eingeübt. Hier werden Putztechniken vermittelt und anhand von Färbemethoden gezeigt, wo man noch besser auf Beläge achten muss. Die jährlichen Kontrolltermine beim Zahnarzt dienen unter anderem dazu, auch den Status der Mundhygiene zu prüfen und gegebenenfalls zu verbessern. Hier kommen auch die Anwendung von Zahnseide, Interdentalbürsten sowie fluoridierten Zahngel ins Spiel.


 Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide
Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide


Professionelle Zahnreinigung gehört zur Prophylaxe

Die Professionelle Zahnreinigung (PZR) spielt in der Zahnheilkunde eine wichtige Rolle. Sie setzt dort an, wo die häusliche Zahnpflege an ihre Grenzen stößt. Zahnärzte empfehlen, in regelmäßigen Intervallen (alle sechs bis zwölf Monate) eine PZR durchführen zu lassen. Ihr Zahnarzt kann die Zahnbeläge mit dieser Methode gründlich entfernen, vor allem in den Zahnzwischenräumen und Zahntaschen, die Sie selbst nicht vollständig reinigen können.


Zahnärzte für Prophylaxe

Prophylaxe Dingolfing Straubing Landshut


Prophylaxe Augsburg


Prophylaxe bei Kindern und Jugendlichen

Prophylaxemaßnahmen bei Kindern und Jugendlichen sind von äußerster Wichtigkeit. Sie dienen der Vorbeugung von Karies und Zahnfleischentzündungen. Zum einen spielt die Unterweisung in den richtigen Zahnputztechniken beim Zahnarzt eine Rolle, zum anderen sind auch die Eltern gefragt, denn sie müssen auf eine regelmäßige Zahnhygiene ihrer Kinder achten und eine zahngesunde Ernährung anbieten. Als Präventionsmaßnahme bei Kindern versiegelt Ihr Zahnarzt die Fissuren (feine Furchen) auf den Kauflächen der Backenzähne mit geeigneten Kunststoffen, die sich aushärten lassen. Auf diese Weise wird verhindert, dass sich dort Bakterienbeläge bilden können.


 Zahnbelag
Zahnbelag


Recall-Systeme für Prophylaxe und Präventionsmaßnahmen

Als Unterstützung der Prophylaxe- und Präventionsmaßnahmen bieten die Zahnärzte so genannte Recall-Systemean. Hierbei handelt es sich um regelmäßige Kontrolltermine bei Ihrem Zahnarzt, die mindestens zweimal im Jahr wahrgenommen werden sollten. Letztendlich müssen sie jedoch von den Zahnärzten individuell mit jedem Patienten abgestimmt werden. 

Im Rahmen dieser Untersuchungen überprüft Ihr Zahnarzt die Qualität Ihrer Mundhygiene, das Vorhandensein von Karies oder Entzündungsprozessen sowie die Beschaffenheit des bereits bestehenden Zahnersatzes. Bei regelmäßiger Teilnahme des Patienten an den Terminen besteht die Chance, Schädigungen und Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates früh zu erkennen und mit minimalinvasiven Methoden zu behandeln. Im Zuge dieser Kontrollen kann auch die PZR durchgeführt werde

Zuletzt aktualisiert: 14.3.2014

Aktuelle Beiträge aus dem Fachbereich: Zahnarzt - Prophylaxemaßnahmen und Prävention