Sportler: Zahnschmerzen rauben Kraft

Die Fußballweltmeisterschaft rückte bei Gesundheitsschäden, die vom Spiel auf dem Platz abhalten, meist Körperregionen wie Fuß, Bein oder Schulter in den Blickpunkt. Von den Vollprofis war jedenfalls nicht zu hören, dass jemand wegen Zahnschmerzen ausfiel. Das mag an dem guten Vorsorge-Verhalten liegen - und dem Wissen, welche Krafträuber Zahnschmerzen und schwelende Mundgesundheitsprobleme haben können. Eine vor wenigen Wochen im British Journal of Sports Medicine veröffentlichte Studie zeigt, dass bei den Olympischen Spielen im Jahr 2012 bei rund 20 % aller Sportler Training und auch Leistungen negativ beeinflusst waren durch Zahnprobleme. Zahnschmerzen stören den erholsamen Schlaf, und entzündetes Zahnfleisch beeinträchtigt die Leistungsfähigkeit des ganzen Körpers. Im Spitzensport entscheiden oft winzige Kraftvorteile zwischen Sieg oder Niederlage. Die körperlich ansonsten topfitten jungen Athleten, so die Studie, fanden Zahnarztbesuche nicht so wichtig - sie trainierten lieber.

Bildquelle: iStock

Zuletzt aktualisiert: 10.7.2014

Freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Youvivo GmbH

Aktuelle Beiträge aus dem Fachbereich: Sportler: Zahnschmerzen rauben Kraft