Teetrinken gegen Karies

Kauen Kinder Kaugummi, der mit bestimmten Inhaltsstoffen der Teepflanze, so genannten Polyphenolen, angereichert ist, schützt dies die Zähne vor den Attacken der Kariesbakterien. Das berichten chinesische Wissenschaftler in einer Fachzeitschrift für Kinderzahnheilkunde. Die Forscher hatten 157 Schulkinder im Alter von acht bis neun Jahren in drei Gruppen eingeteilt. Zwei Gruppen erhielten Kaugummi, entweder mit oder ohne Polyphenole. Zahnärzte untersuchten die Zähne der Kinder zu Beginn der Studie sowie nach einem und nach zwei Jahren. Die dritte Gruppe bekam keinen Kaugummi. Bei den Kindern der Polyphenol-Kaugummi-Gruppe diagnostizierten die Ärzte signifikant seltener Karies als bei den anderen kleinen Probanden. Von der Anti-Karies-Wirkung profitieren aber auch Teetrinker: Vor allem der grüne Tee ist reich an Polyphenolen, die auch noch andere gesundheitsfördernde Wirkungen haben. Sie wirken etwa antientzündlich.

Bildquelle: GettyImages

Zuletzt aktualisiert: 23.5.2014

Freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Youvivo GmbH

Aktuelle Beiträge aus dem Fachbereich: Teetrinken gegen Karies